Energieeffizienz

Energieeffizienz, Grüner Strom, CO2-Zertifikate & das grüne KNX Kabel

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Smart Home Living

Energieeffizienz, grüner Strom, CO2-Zertifikate

 

– das alles sind Schlagworte die wir vermehrt in den Medien hören.  

„Der Emissionsrechtehandel, kurz Emissionshandel oder auch Handel mit Emissionszertifikaten, ist ein Instrument der Umweltpolitik mit dem Ziel, Schadstoffemissionen mit möglichst geringen volkswirtschaftlichen Kosten zu verringern. In der Europäischen Union wurde der EU-Emissionshandel für Kohlenstoffdioxidemission 2005 gesetzlich eingeführt“ (Quelle Wikipedia) 

 

Firmen, aber auch Privatpersonen kaufen  CO2- Zertifikate.  Unternehmen bekommen Emissionsrechte, die sie verbrauchen dürfen, zugeteilt. Kommt man mit der zugteilten Menge nicht aus, muss man entweder seine Emissionen senken, oder weitere Zertifikate zur Energieeffizienz zu kaufen.  

Auf der anderen Seite können Betriebe, welche weniger CO2 ausstoßen, als es ihre Zertifikate zulassen, Emissionsrechte verkaufen.   

 

Wie spart man am besten Co2 ein?  

Dank einer flexiblen Gebäudeautomation mit KNX kann viel eingespart werden. So kann sich  wenn sich niemand im Unternehmen aufhält, die Beleuchtung, Heizung & Klima, PC usw. automatisiert abschalten, was eine Energieeinsparung mit sich bringt. Diese eingesparte Energie verringert den CO2 Ausstoß und man spart auch noch zusätzlich an Stromkosten.  

Es ist auch möglich seine Photovoltaik mit einzubinden und damit selbst elektrische Energie zu erzeugen.  Am besten ist es, wenn der selbst erzeugt Strom auch wieder selbst verbraucht wird – so kann man sein Einsparungspotenzial weiter steigern, was zu einer positiven Energiebilanz führt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.